prediger_loft
       
     
 Nach rund 15 Jahren Auslandsaufenthalt - Rückkehr in das Elternhaus nach Wien. Dafür ist eine ca. 170 m2 große „herrschaftliche“ Gründerzeitwohnung, die Ende der 80iger Jahre saniert wurde in eine zeitgemäße Loftwohnung umzugestalten. Die Bauherrenwünsche sind klar definiert: Helligkeit, Leichtigkeit, Luftigkeit – helle Materialien – vorzugsweise weiß hochglänzend und eine großzügige Raumaufteilung. Ein abtrennbarer Schlafbereich, sowie ein Gäste- und Arbeitsbereich, sollen hergestellt werden.
       
     
 Abbrüche zweier 25cm starker Trennwände und diverser Türkonstruktionen ermöglichen ein offenes Raumkontinuum, das sich direkt vom Eingangsbereich über alle Wohnfunktionen spannt. Ein fugenlos durchgehender Boden, aus einem zementgebundenen Spachtelbelag, verstärkt das Bild der ineinanderfließenden Raumbereiche.
       
     
 Die sogenannte Kaminwand (Mittelwand) wird durch 2 breite Durchgänge freigestellt. In diese Wand wird zusätzlich ein „Tunnelkamin“ eingebaut, der einen weiteren Durchblick zwischen Wohnzone und Eingangsbereich ermöglicht. Ergänzend dazu wird diese freigestellte Wand vom Putz befreit und das Sichtziegelmauerwerk weiß gekalkt.
       
     
 2 massive Stahlrahmen müssen eingebaut werden, um die statischen Eigenschaften der abgebrochenen Wände zu kompensieren. Um ihnen die Schwere zu nehmen, werden sie sichtbar belassen und weiß beschichtet. Zusammen mit dem weißen Sichtziegelmauerwerk der Kaminwand entsteht Loftatmosphäre.
       
     
 Fixe Möblierungen in schlichtem, zurückhaltendem Design stärken vorrangig den Raumentwurf und schaffen Stauraum. Beispielgebend dafür ein, um die Sichtziegelwand rundum laufendes Sideboard, das in seiner Linienführung und Detailausarbeitung jedoch eine hochkomplexe handwerkliche Herausforderung darstellte.
       
     
predigerloft_17.jpg
       
     
predigerloft_06.jpg
       
     
predigerloft_07.jpg
       
     
 Die Küchenarbeitsfläche kann nach getaner Arbeit mit Schiebetüren komplett versteckt werden. Das Muster der gefrästen Perforierung dieser Türen wurde aus einem gemalten Bild des Bauherren entwickelt.
       
     
predigerloft_04.jpg
       
     
predigerloft_03.jpg
       
     
predigerloft_02.jpg
       
     
predigerloft_14.jpg
       
     
predigerloft_20.jpg
       
     
predigerloft_23.jpg
       
     
predigerloft_25.jpg
       
     
predigerloft_26.jpg
       
     
predigerloft_29.jpg
       
     
 Die Gestaltung der Nassräume mit großen Spiegelflächen und verspiegelten Möbelwänden schenkt, auch diesen kleineren Räumen, Weite.
       
     
predigerloft_28.jpg
       
     
predigerloft_30.jpg
       
     
predigerloft_31.jpg
       
     
predigerloft_19.jpg
       
     
predigerloft_13.jpg
       
     
predigerloft_12.jpg
       
     
predigerloft_11.jpg
       
     
predigerloft_33.jpg
       
     
 Hier finden Sie weitere Projekte aus " Möbel und Innenraum ".
       
     
prediger_loft
       
     
prediger_loft

Wohnungsumbau, 2017
Wien 1

Fotos: Wolfgang R. Fürst

 Nach rund 15 Jahren Auslandsaufenthalt - Rückkehr in das Elternhaus nach Wien. Dafür ist eine ca. 170 m2 große „herrschaftliche“ Gründerzeitwohnung, die Ende der 80iger Jahre saniert wurde in eine zeitgemäße Loftwohnung umzugestalten. Die Bauherrenwünsche sind klar definiert: Helligkeit, Leichtigkeit, Luftigkeit – helle Materialien – vorzugsweise weiß hochglänzend und eine großzügige Raumaufteilung. Ein abtrennbarer Schlafbereich, sowie ein Gäste- und Arbeitsbereich, sollen hergestellt werden.
       
     

Nach rund 15 Jahren Auslandsaufenthalt - Rückkehr in das Elternhaus nach Wien.
Dafür ist eine ca. 170 m2 große „herrschaftliche“ Gründerzeitwohnung, die Ende der 80iger Jahre saniert wurde in eine zeitgemäße Loftwohnung umzugestalten.
Die Bauherrenwünsche sind klar definiert: Helligkeit, Leichtigkeit, Luftigkeit – helle Materialien – vorzugsweise weiß hochglänzend und eine großzügige Raumaufteilung. Ein abtrennbarer Schlafbereich, sowie ein Gäste- und Arbeitsbereich, sollen hergestellt werden.

 Abbrüche zweier 25cm starker Trennwände und diverser Türkonstruktionen ermöglichen ein offenes Raumkontinuum, das sich direkt vom Eingangsbereich über alle Wohnfunktionen spannt. Ein fugenlos durchgehender Boden, aus einem zementgebundenen Spachtelbelag, verstärkt das Bild der ineinanderfließenden Raumbereiche.
       
     

Abbrüche zweier 25cm starker Trennwände und diverser Türkonstruktionen ermöglichen ein offenes Raumkontinuum, das sich direkt vom Eingangsbereich über alle Wohnfunktionen spannt.
Ein fugenlos durchgehender Boden, aus einem zementgebundenen Spachtelbelag, verstärkt das Bild der ineinanderfließenden Raumbereiche.

 Die sogenannte Kaminwand (Mittelwand) wird durch 2 breite Durchgänge freigestellt. In diese Wand wird zusätzlich ein „Tunnelkamin“ eingebaut, der einen weiteren Durchblick zwischen Wohnzone und Eingangsbereich ermöglicht. Ergänzend dazu wird diese freigestellte Wand vom Putz befreit und das Sichtziegelmauerwerk weiß gekalkt.
       
     

Die sogenannte Kaminwand (Mittelwand) wird durch 2 breite Durchgänge freigestellt. In diese Wand wird zusätzlich ein „Tunnelkamin“ eingebaut, der einen weiteren Durchblick zwischen Wohnzone und Eingangsbereich ermöglicht. Ergänzend dazu wird diese freigestellte Wand vom Putz befreit und das Sichtziegelmauerwerk weiß gekalkt.

 2 massive Stahlrahmen müssen eingebaut werden, um die statischen Eigenschaften der abgebrochenen Wände zu kompensieren. Um ihnen die Schwere zu nehmen, werden sie sichtbar belassen und weiß beschichtet. Zusammen mit dem weißen Sichtziegelmauerwerk der Kaminwand entsteht Loftatmosphäre.
       
     

2 massive Stahlrahmen müssen eingebaut werden, um die statischen Eigenschaften der abgebrochenen Wände zu kompensieren. Um ihnen die Schwere zu nehmen, werden sie sichtbar belassen und weiß beschichtet. Zusammen mit dem weißen Sichtziegelmauerwerk der Kaminwand entsteht Loftatmosphäre.

 Fixe Möblierungen in schlichtem, zurückhaltendem Design stärken vorrangig den Raumentwurf und schaffen Stauraum. Beispielgebend dafür ein, um die Sichtziegelwand rundum laufendes Sideboard, das in seiner Linienführung und Detailausarbeitung jedoch eine hochkomplexe handwerkliche Herausforderung darstellte.
       
     

Fixe Möblierungen in schlichtem, zurückhaltendem Design stärken vorrangig den Raumentwurf und schaffen Stauraum. Beispielgebend dafür ein, um die Sichtziegelwand rundum laufendes Sideboard, das in seiner Linienführung und Detailausarbeitung jedoch eine hochkomplexe handwerkliche Herausforderung darstellte.

predigerloft_17.jpg
       
     
predigerloft_06.jpg
       
     
predigerloft_07.jpg
       
     
 Die Küchenarbeitsfläche kann nach getaner Arbeit mit Schiebetüren komplett versteckt werden. Das Muster der gefrästen Perforierung dieser Türen wurde aus einem gemalten Bild des Bauherren entwickelt.
       
     

Die Küchenarbeitsfläche kann nach getaner Arbeit mit Schiebetüren komplett versteckt werden. Das Muster der gefrästen Perforierung dieser Türen wurde aus einem gemalten Bild des Bauherren entwickelt.

predigerloft_04.jpg
       
     
predigerloft_03.jpg
       
     
predigerloft_02.jpg
       
     
predigerloft_14.jpg
       
     
predigerloft_20.jpg
       
     
predigerloft_23.jpg
       
     
predigerloft_25.jpg
       
     
predigerloft_26.jpg
       
     
predigerloft_29.jpg
       
     
 Die Gestaltung der Nassräume mit großen Spiegelflächen und verspiegelten Möbelwänden schenkt, auch diesen kleineren Räumen, Weite.
       
     

Die Gestaltung der Nassräume mit großen Spiegelflächen und verspiegelten Möbelwänden schenkt, auch diesen kleineren Räumen, Weite.

predigerloft_28.jpg
       
     
predigerloft_30.jpg
       
     
predigerloft_31.jpg
       
     
predigerloft_19.jpg
       
     
predigerloft_13.jpg
       
     
predigerloft_12.jpg
       
     
predigerloft_11.jpg
       
     
predigerloft_33.jpg
       
     
 Hier finden Sie weitere Projekte aus " Möbel und Innenraum ".
       
     

Hier finden Sie weitere Projekte aus "Möbel und Innenraum".